Geschichte

Regina wurde im Jahr 1919 mit dem Namen “Società Italiana Catene Calibrate Regina” gegründet und produzierte anfangs Ketten und Freiläufe für Fahrräder, Mofas und Motorräder.

Zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg beginnt Regina Industrie-  und Motorradketten zu produzieren und sich auf internationalen Märkten zu öffnen.

1956 gründete Regina Polimeccanica, eine noch heute tätige Produktionstochter in Buenos Aires (Argentinien).

1958 gründete die Gruppe Rex Regina in Olginate (Italien) ein Joint Venture für die Produktion und Vermarktung von Industrieketten. Das dem europäischen Markt gewidmete JV dauerte 20 Jahre, d.h. bis 1977, bis Regina volles Eigentum daran erwirbt.

1982 wurde die Förderketten ( Kunststoff-und Edelstahlketten, Bänder und Komponenten) Produktionsstätte in Latina (Italien) errichtet.

1985 errichtete  Regina “Regina Warner” in Cernusco (Italien), eine JV zur Lieferung  von Steuerketten für die Automobilindustrie in den europäischen Markt. Im Jahr 1995, durch die Errichtung von Regina USA in Milwaukee, WI, tritt Regina auch in den nordamerikanischen Markt ein.

In den 90ern hat die Gruppe eine bedeutende internationale Entwicklung durch die Gründung von Vertriebsgesellschaften in Mexiko, England und Frankreich, und im Jahr 1993 auch ein JV in China für die Produktion von Antriebskomponenten für Fahrräder.

2004 wurde eine Produktionstochter für die Produktion und Vermarktung von Förderketten und Förderbändern in Tianjin (China) errichtet. Dank dieser frühzeitigen strategischen Schritte hat  die Regina Gruppe heute eine führende Position in dem bedeutenden chinesischen Markt für Förderer- und Industrieketten.

Im Jahr 2008 wurde eine Tochtergesellschaft für die Produktion von Industrieketten in Spanien gegründet.

2010 wurde ein Vertriebsbüro in den Niederlanden geöffnet, gefolgt im Jahr 2015 von einem weiteren in Indien.

2017 wurde in Dortmund (Deutschland) ein gut sortiertes Materiallager eingerichtet.

Noch heute ist Regina im Eigentum derselben Familie seit 4 Generationen.

Meilensteine

1919

Errichtung der “Società Italiana Catene Calibrate Regina” in Cernusco Lombardone (Italien)

1956

Regina International (Polimeccanica) wird in Buenos Aires (Argentinien) errichtet

1982

Die Fördererketten  (Kunststoff-und Stahl) Produktionsstätte wird in Latina (Italien) errichtet

1985

Regina USA wird in Maryland (USA) gegründet.

1993

Gründung des JV in China für die Produktion von Fahrradantriebskomponenten.

2004

Regina Tianjin Chain & Belt Co (WOFE) wird in Tianjin (China) errichtet

2008

Cadenas Regina Espana wird in La Llagosta (Spanien) errichtet.

2015

Direkte Vertriebsstelle wird in Indien aufgestellt.

Zur Werkzeugleiste springen